Menü
Top-News:
Ferkelpreis 61,00 €/Stück (+1,00) (08.11.) - Sauenbasispreis ab Hof 1,48 €/kg SG (+0,05) (13.11.) - Schweinepreis 1,89 €/Indexpunkt (+0,04) (13.11.) - Kühe O3 (310 kg) 2,59 €/kg SG (-0,01) (11.11.) - Jungbullen R3 (FL + Fleischrassen) 3,71 €/kg SG (±0) (11.11.)
27.05.2010rss_feed

Fördermaßnahmen zur Marktstrukturverbesserung

Auf der Internetseite des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) wurde ein Artikel für Fördermaßnahmen zur Marktstrukturverbesserung veröffentlicht. In diesem Artiekl geht es um eine kurze Aufstellung der von der Europäischen Union und dem Land Nordrhein-Westfalen für das Jahr 2010 bereitgestellten Fördermaßnahmen.

Auch im Jahr 2010 stellen die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen wieder Fördermittel für folgende Fördermaßnahmen bereit:

1. Ausgaben für die Gründung das Tätigwerden von Erzeugergemeinschaften und Erzeugerzusammenschlüssen (Organisationsausgaben).

2. Zusätzliche Organisationsausgaben, die mit der wesentlichen Erweiterung der Tätigkeit einer Erzeugergemeinschaft bzw. eines Erzeugerzusammenschlusses oder durch die Vereinigung von Erzeugergemeinschaften bzw. Erzeugerzusammenschlüssen verbunden sind.

3. Erstinvestitionen, die der Erfassung, Lagerung, Kühlung, Sortierung, marktgerechter Aufbereitung, Verpackung, Etikettierung, Verarbeitung oder Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse dienen.

Die Investitionen können den Neu- und Ausbau von Kapazitäten einschließlich technischer Einrichtungen oder auf die innerbetrieblichen Rationalisierung durch Umbau und/oder Modernisierung von technischen Anlagen zum Gegenstand haben.

4. Ausgaben für die Erarbeitung und Durchführung von Vermarktungskonzeptionen.

5. Ausgaben für die Zusammenarbeit bei der Entwicklung neuer Produkte, neuer Verfahren und neuer Technologie in der Land- und Ernährungswirtschaft im Rahmen der industriellen Forschung und der vorwettbewerblichen Entwicklung.

Antragsteller können sein:

- nach dem Marktstrukturgesetz (MStrG) anerkannte Erzeugergemeinschaften,

- Vereinigungen von Erzeugergemeinschaften, die nach MStrG anerkannt sind,

- Zusammenschlüsse von mindestens fünf Erzeugern, die ökologische oder regionale Produkte erzeugen und nicht die Anerkennungsvorraussetzungen nach dem MStrG erfüllen,

-Zusammenschlüsse von mindestens fünf Erzeugern, die Qualitätsprodukte in einer Erzeugerregion produzieren und mindstens 80 % ihres Jahresumsatzes in bestimmten Vermarktungsregionen vermarkten sowie nicht die Anerkennungsvoraussetzungen nach dem MStrG erfüllen,

- Unternehmen der Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse, deren Tätigkeit sich nicht gleichzeitig auf die Produktion landwirtschaftlicher Grunderzeugnisse erstreckt.

Ein Anspruch auf Gewährung der Zuwendung für die Nummer 1 bis 5 besteht nicht, vielmer entscheidet die Bewilligungsbehörde aufgrund ihres pflichtgemäßen Ermessens im Rahmen verfügbarer Haushaltsmittel.

Anträge auf Förderung von Investitionen sind beim Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz - Fachbereich 17

- Leibnizstraße 10 in 45659 Recklinghausen

- Wallneyer Str. 6 in 45133 Essen oder

- Auf dem Draap 25 in 40221 Düsseldorf

zu stellen.


Für Auskünfte über die konkreten Förderbedingungen und für die Zusendung der Antragsunterlagen stehen Ihnen als Ansprechpartner/innen zur Verfügung:

- Frau Beatrix Sünkeler, Tel. 0211 1590-2447, E-Mail: beatrix.suenkeler@lanuv.nrw.de

- Frau Schwarz-Deelmann, Tel. 0211 1590-2448, E-Mail: martina.schwarz-deelmann@lanuv.nrw.de

- Frau Demming, Tel. 0201 7995-1158, E-Mail: simone.demming@lanuv.nrw.de

- Herr Massolle, Tel. 0201 7995-1123, E-Mail: juergen.massolle@lanuv.nrw.de

Die Antragsunterlagen und die Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Marktstrukturverbesserung sowie weitere Hinweise zu den Fördervoraussetzungen finden Sie auf der Internetseite www.lanuv.nrw.de oder gehen Sie direkt über den unten aufgeführten Link.

Außerdem finden Sie im Anhang eine PDF-Datei mit Informationen zu den Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen zur Marktstrukturverbesserung.

open_in_newInternetseite LANUV, Infos Förderprogramme