Menü
Top-News:
Ferkelpreis 61,00 €/Stück (+1,00) (08.11.) - Sauenbasispreis ab Hof 1,48 €/kg SG (+0,05) (13.11.) - Schweinepreis 1,89 €/Indexpunkt (+0,04) (13.11.) - Kühe O3 (310 kg) 2,59 €/kg SG (-0,01) (11.11.) - Jungbullen R3 (FL + Fleischrassen) 3,71 €/kg SG (±0) (11.11.)
02.06.2016rss_feed

Hoffnung auf baldiges Ende des russischen Embargos schwindet

(02.06.2016) - Der russische Ministerpräsident Dimitrij Medwedew hat, einem Bericht des Moskauer Regierungspressedienstes zufolge, am 27. Mai 2016 in einem Gespräch mit Vorstandsmitgliedern des russischen nationalen Industriellen- und Unternehmerverbandes (RSPP) gesagt, dass das Importverbot für europäische Lebensmittel bis zum Ende des Jahres 2017 verlängert werden wird.


Dieses Vorgehen entspreche den Wünschen der russischen Land- und Ernährungswirtschaft, die Planungssicherheit für einen längeren Zeitraum brauche, bekräftigte Medwedew laut dem Moskauer Regierungspressedienst.

Mit dem Importverbot für Lebensmittel aus der EU sowie den USA, Kanada, Australien und Norwegen wurde im Sommer 2014 auf die westlichen Sanktionen reagiert, die aufgrund der Ukraine-Politik Moskaus verhängt wurden. Im Juni 2015 wurden die im Gegenzug von Russland festgesetzten Sanktionen bis zum 5. August 2016 verlängert und im August auf Albanien, Montenegro, Island und Liechtenstein ausgeweitet. Seit Anfang 2016 gelten diese auch für die Ukraine.


Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Quelle: Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH, Internetseite www.agrarheute.com