Menü
Top-News:
Ferkelpreis 57,00 €/Stück (±0) (20.09.) - Sauenbasispreis ab Hof 1,43 €/kg SG (±0) (18.09.) - Schweinepreis 1,85 €/Indexpunkt (±0) (18.09.) - Kühe O3 (310 kg) 2,65 €/kg SG (±0) (19.09.) - Jungbullen R3 (FL + Fleischrassen) 3,58 €/kg SG (±0) (19.09.)
22.10.2018rss_feed

Niederlande: Fast 80 % der Schweinehalter wollen aufgeben

Die niederländische Regierung will die Zahl der Schweine haltenden Betriebe in Gebieten, in denen es immer wieder Konflikte mit Anwohnern gibt, in Zukunft deutlich reduzieren. Dazu hat die Regierung um Ministerpräsident Mark Rutte bereits vor Monaten ein 200 Mio. € schweres Aufkaufprogramm aufgelegt. Der Start des Programms soll Anfang 2019 erfolgen.


Eine aktuelle Umfrage unter Landwirten zeigt nun, dass viele Landwirte durchaus zur Betriebsaufgabe bereit sind, wenn sie finanziell entsprechend entschädigt werden. Bei Betrieben, die auf Grund der räumlichen Nähe ihrer Betriebe zur Wohnbebauung immer wieder Ärger wegen Geruchsbelästigungen haben, liegt der Anteil der aufgabewilligen Betriebsleiter bei satten 80 %! Holland-weit liebäugeln fast 50 % der Veredler mit dem Ausstieg aus der Produktion, wenn ihnen vom Staat ein entsprechendes Angebot unterbreitet wird. Besonderes Interesse zeigen kleinere Betriebe mit 150 Sauen oder 500 bis 1.500 Mastplätzen.