Menü
Top-News:
Ferkelpreis 63,00 €/Stück (+2,00) (15.11.) - Sauenbasispreis ab Hof 1,48 €/kg SG (+0,05) (13.11.) - Schweinepreis 1,89 €/Indexpunkt (+0,04) (13.11.) - Kühe O3 (310 kg) 2,59 €/kg SG (-0,01) (11.11.) - Jungbullen R3 (FL + Fleischrassen) 3,71 €/kg SG (±0) (11.11.)
06.02.2017rss_feed

Rabobank erwartet stabile Schweinepreise

Die niederländische Rabobank erwartet für das erste Halbjahr 2017 eine stabile Entwicklung am Schweinemarkt.


Die Agrarexperten der Bank stützen sich bei ihrer Prognose vor allen Dingen auf das zurückgehende Angebot an Ferkeln und Schlachtschweinen. Auf der Abnahmeseite sorgt der weiter hoch bleibende Importbedarf Chinas für positive Impulse. Allerdings müssen die europäischen Fleischexporteure an den Märkten in Fernost mit einer stärkeren Konkurrenz durch die USA rechnen. Denn die US-Farmer haben ihre Schweinebestände nachhaltig ausgebaut. Dennoch prognostiziert die Rabobank, dass sich das für den Jahresbeginn ungewöhnlich hohe Preisniveau von mehr als 1,50 € pro Kilogramm Schlachtgewicht weiter durchsetzt. Bis zum zweiten Quartal dieses Jahres halten die Marktexperten sogar weitere Preissteigerungen für möglich.