Menü
Top-News:
Ferkelpreis 63,00 €/Stück (+2,00) (15.11.) - Sauenbasispreis ab Hof 1,48 €/kg SG (+0,05) (13.11.) - Schweinepreis 1,89 €/Indexpunkt (+0,04) (13.11.) - Kühe O3 (310 kg) 2,59 €/kg SG (-0,01) (11.11.) - Jungbullen R3 (FL + Fleischrassen) 3,71 €/kg SG (±0) (11.11.)
28.11.2017rss_feed

Software-Update für AutoFOM-III – Geräte
Bundesmarktverband für Vieh- und Fleisch empfiehlt zeitnahe Umstellung

Für die zur Klassifizierung von Schlachtschweinen in den meisten großen Schlachtbetrieben Deutschlands eingesetzten Auto-FOM III Anlagen hat die Herstellerfirma Frontmatec ein Software-Update entwickelt, wie der Bundesmarktverband für Vieh und Fleisch mitteilt. Die Installation des Updates ist für die 49. Kalenderwoche 2017 geplant.

 


Mit diesem Update werden Forderungen der Überwachungsbehörden erfüllt und die Bedienung der Anlage erleichtert. Darüber hinaus wird eine systematische Überschätzung des Kotelettgewichts bzw. eine Unterschätzung des Bauchgewichts eliminiert, die bei ca. 3 Prozent der besonders typbetonten Schlachtschweinen auftritt. Alle anderen Schätzparameter und die behördlichen Prüfungen der Anlagen sind durch das Update nicht betroffen.

Nach entsprechender Prüfung stellt das Max Rubner-Institut in Kulmbach fest, dass mit dem Software-Update die Schätzung des Muskelfleischanteils nicht betroffen ist und die Auswirkungen auf die Schätzung des Kotelett- und Bauchgewichts gering sind. Eine Neuberechnung der entsprechenden Teilstückformeln zur Ermittlung des bezahlungsrelevanten Handelswertes der Schweineschlachtkörper erscheint aktuell nicht erforderlich.

Der Bundesmarktverband für Vieh und Fleisch hat sich in seiner letzten Ausschusssitzung mit Vertretern der Firma Frontmatec, des Max Rubner-Institutes Kulmbach sowie dem Deutschen Verband Neutraler Kontroll- und Klassifizierungsunternehmen intensiv mit diesem Software-Update beschäftigt. Der Ausschuss beurteilt das Softwareupdate als wichtig und sinnvoll und empfiehlt eine möglichst zeitgleiche Installation auf allen Auto-FOM III Anlagen.