Menü
Top-News:
Ferkelpreis: 81,50 €/Stück (+3,00) (19.02.) - Sauenbasispreis ab Hof: 1,55 €/kg SG (± 0,00) (22.02.) - Schweinepreis: 2,15 €/Indexpunkt (± 0,00) (22.02.) - Kühe O3 (310 kg): 3,73 €/kg SG (+0,02) (19.02.) - Jungbullen R3 (FV + Fleischrassen): 4,78 €/kg SG (±0) (19.02.)

BRS-News

20.02.2024

5. Agrarblogger-Camp 2024

Vom 25. - 27. März 2024 findet das 5. Agrarblogger-Camp (ABC) - das große Treffen der Agrarblogger, Agrarinfluencer und Agrarjournalisten im deutschsprachigem Raum - im John Deere Forum Mannheim, statt. Das fünfte Agrarbloggertreffen soll für eine Standortbestimmung genutzt werden, bei dem sich die Teilnehmer neu vernetzen und weiterbilden können. Das Treffen ist eine Veranstaltung des ABCD (AgrarBloggerClubDeutschland) und des Verbandes deutscher Agrarjournalisten (VDAJ).
 

20.02.2024

UEG Hohenlohe-Franken w.V. und VzF GmbH Erfolg mit Schwein bündeln ihre Aktivitäten zum 01.07.2024

Die UEG Hohenlohe-Franken w.V., Niederstetten-Adolzhausen und die VzF GmbH Erfolg mit Schwein, Uelzen werden in einer gemeinsamen AG (Aktiengesellschaft)/GmbH mit Sitz in Uelzen ihre Kompetenzen zum 01.07.2024 bündeln. Die Gesellschaftsform der AG/GmbH soll Unternehmen der Branche einladen, sich an dem Gemeinschaftsprojekt zu beteiligen, die Schlagkraft noch zu erhöhen und deutlich dokumentieren, dass diese Zusammenarbeit offen für weitere Partner ist. Gemeinschaftlich werden die Partner ein Anbieter rund um die Schweine- und Rinderproduktion sein.
 

19.02.2024

StadtLandKuh mit neuer Podcast-Folge zu Ethik in der Tierhaltung

In der neuen Folge 38 des StadtLandKuh Podcasts führt der StandLandKuh-Reporter Timo an der Tierärztlichen Hochschule Hannover ein Gespräch mit Prof. Dr. Peter Kunzmann über Ethik in der Tierhaltung U.a. werden folgende Fragen diskutiert: Warum halten Menschen Tiere? Welche Prinzipien stecken dahinter? Und welche Verantwortung und Verpflichtungen leiten sich daraus ab?
 

16.02.2024

Nur die Liebe zählt - und der Bauer wundert sich

"Wenn eine Fastfood-Kette ein fragwürdiges Produkt noch ein bisschen teurer macht, muss das mit Liebe zu tun haben. Und wo käufliche Liebe im Spiel ist, darf es auch mal ein wenig teurer sein. Als Landwirt reibt man sich die Augen", informiert die Internetseite "Geflügelnews" mit Bezug auf einen Kommentar von Peter Laufmann, agrarheute. Es geht um die beim Kunden so beliebten Chicken Nuggets, die lt. Laufmann "lediglich 46 Prozent Hähnchenbrustfleisch" enthalten soll. Der Rest sei Wasser, pflanzliche Öle, wie Sonnenblumen- oder Rapsöl, dazu Mehl, wie Maismehl, Weizenmehl. Plus Weizengrieß, Salz, natürliches Aroma und Gewürze. So kommt man auf 127 Euro pro Kilo Hühnerfleisch, rechnet der Journalist vor. Der Landwirt erhält für ein 2 kg-Masthähnen 1,20 Euro.
 

16.02.2024

Landwirtschaft in Mysterys inkl. Musterlösungen

Das hier vorgestellte Schulmaterial "Landwirtschaft – wahrnehmen, verstehen, bewerten – Mysterys für die Sekundarstufe", befasst sich mit den wichtigsten Punkten in der Landwirtschaft. In Zeiten einer anhaltend wachsenden Weltbevölkerung und globaler Verteilungskonflikte erhalten die Themen "Ernährung der Weltbevölkerung" und "moderne Landwirtschaft" eine immer größere Bedeutung, die jedoch nicht immer alltagsnah in Schule und Medien abgebildet wird. Auch in den aktuellen Lehrwerken findet das Thema nur einen begrenzten Niederschlag. Vor diesem Hintergrund wurde das Material "Landwirtschaft – wahrnehmen, verstehen, bewerten – Mysterys für die Sekundarstufe" erstellt, um einen zeitgemäßen Blick auf das Thema zu eröffnen.
 

16.02.2024

Neues Statistisches Jahrbuch über Ernährung, Landwirtschaft und Forsten 2023

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung hat das neue Statistische Jahrbuch 2023 veröffentlicht. Es enthält umfangreiche Daten zu allen Bereichen der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft in Deutschland sowie der EU. Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) bereitet die Statistiken für das Bundeslandwirtschaftsministerium auf. Das neue Jahrbuch enthält 284 Tabellen, davon 32 über die EU-Mitgliedstaaten. Es bietet umfangreiches statistisches Grundmaterial zu diversen Themen aus Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Die im Jahrbuch enthaltenen Tabellen werden fortlaufend auf www.bmel-statistik/jahrbuch aktualisiert. Dort können auch weiterführende Tabellen kostenlos heruntergeladen werden. Das Statistische Jahrbuch ist kostenfrei unter www.ble-medienservice.de unter der Artikelnummer 0750 erhältlich.
 

16.02.2024

Vortragsveranstaltung "Think Pink" auf den Agrarunternehmertagen

Das Messe und Congress Centrum Halle Münsterland wurde bei den Agrarunternehmertagen zum Treffpunkt der Schweinhalterinnen und -halter aus der Region. AGRAVIS, der Erzeugerring Westfalen eG und die GFS-Genossenschaft zur Förderung der Schweinehaltung eG Ascheberg hatten am 7. Februar zur Vortragsveranstaltung "Think Pink" eingeladen. Rund 300 Interessierte informierten sich bei den Vorträgen der Expertinnen und Experten über Fachthemen rund um die Schweinehaltung. Die Bandbreite reichte von Themen zu Perspektiven in der Tierhaltung über verschiedene Betriebsvorstellungen bis hin zu den Möglichkeiten der Nachhaltigkeit im Bereich Futtermittel.
 

16.02.2024

BVL veröffentlicht Kennzahlen zu betrieblichen Therapiehäufigkeiten

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat die bundesweiten Kennzahlen der betrieblichen Therapiehäufigkeiten herausgegeben. Nach Tierarzneimittelgesetz in der aktuellen Fassung vom 21.Dezember 2022 (TAMG) werden die Kennzahlen der halbjährlich ermittelten betrieblichen Therapiehäufigkeiten nur noch einmal jährlich bestimmt. Sie werden im Februar jeden Jahres bereitgestellt und veröffentlicht. Außerdem wurde durch den Gesetzgeber die Methodik zur Berechnung der Therapiehäufigkeit durch Anpassungen der zur Berechnung genutzten Faktoren verändert.
 

15.02.2024

Nordschwein e.V. erhält den Verbandsschlüssel 38

Das bundesweite Herdbuch für die Schweinerasse Bunte Bentheimer wird seit 2009 durch die Züchtervereinigung für alte Schweinerassen Nordschwein e.V. geführt. In der Richtlinie für die Stationsprüfung auf Mastleistung, Schlachtkörperwert und Fleischbeschaffenheit beim Schwein (Stand: 09.04.2019) werden alle anerkannten Züchtervereinigungen mit einem Code aufgeführt (Anlage 2.6 Verbandsschlüssel). Die Nummern werden durch den BRS vergeben. Der BRS teilt mit, dass unter der Nummer 38 künftig die Züchtervereinigung Nordschwein e.V. geführt wird. Die aktuelle Richtlinie wird nach der Sitzung der Leiter der Leistungsprüfungsanstalten im April 2024 überarbeitet.
 

15.02.2024

Wo genießt Wissenschaft das höchste Vertrauen?

Im Idealfall stützen sich Entscheidungsträger auf wissenschaftlich abgesicherte Informationen. Entscheidend ist aber das öffentliche Vertrauen in die Wissenschaft insbesondere in Krisenzeiten wie dem Klimawandel oder der COVID-19-Pandemie. Eine Umfrage in 67 Ländern und rd. 71.000 Teilnehmern bestätigt das hohe Vertrauen der Bevölkerung in Wissenschaft, allerdings mit Länderunterschieden. Während Teilnehmer aus Ägypten das höchste Vertrauen in Wissenschaftler angaben, hatten Teilnehmer in Deutschland, Hongkong und Japan ein unterdurchschnittliches Vertrauen.