Menü
Top-News:
Ferkelpreis: 20,00 €/Stück (±0) (06.12.) - Sauenbasispreis ab Hof: 0,60 €/kg SG (-0,03) (02.12.) - Schweinepreis: 1,20 €/Indexpunkt (±0) (02.12.) - Kühe O3 (310 kg): 3,35 €/kg SG (-0,05) (06.12.) - Jungbullen R3 (FV + Fleischrassen): 4,62 €/kg SG (±0) (06.12.)

ISN-News

06.12.2021

Junge ISN Web-Seminar *Christmas Edition - Heute ist Anmeldeschluss! Jetzt noch schnell anmelden!

Das erste Junge ISN Web-Seminar in Christmas Edition am Mittwoch, 15.12.2021 – Mit Adventsbox für euch Zuhause. Jetzt anmelden und mit der Jungen ISN Weihnachten einläuten!
 

06.12.2021

Klara Geywitz (SPD) wird Bauministerin

Als letzte der drei Ampel-Parteien hat die SPD heute die Besetzung ihrer Ministerposten bekannt gegeben. Erstmals seit 1998 wird es wieder ein eigenes Ministerium für Bauen geben. Die Leitung dieses auch für die Tierhaltung wichtigen Ministeriums soll von Klara Geywitz (SPD) geführt werden. ISN: Beim Umbau der Schweinehaltung stehen viele bauliche Veränderungen an, deshalb kommt dem Ressort Bauen eine wichtige Schlüsselrolle zu. Um dem rasanten Höfesterben entgegenzuwirken, müssen die drei Ministerien für Agrar, Umwelt gemeinsam und konstruktiv an den bestehenden Zielkonflikten arbeiten und endlich echte und für die Landwirte und insbesondere Schweinehalter umsetzbare und auch finanziell auskömmliche Lösungen schaffen, die ihnen wieder Planungssicherheit und Perspektive bringen.
 

03.12.2021

Auktionsergebnis der Internet Schweinebörse vom 03.12.2021

Bei der Auktion der Internet Schweinebörse am heutigen Freitag, 03.12.2021 wurden...
 

03.12.2021

Niederlande: Auch 2022 umfangreicher Etat für Aufkauf von Tierhaltungsanlagen 

Die niederländische Regierung hatte im vergangenen Jahr eine "warme Sanierung" gestartet, mit der der Tier- bzw. Schweinebestand im Land subventioniert reduziert werden sollte, um den Ammoniakausstoß zu verringern. Im kommenden Jahr soll das Programm zum Herauskauf von "Spitzenbelastern" fortgeführt und um die bisher nicht abgerufenen Mittel aufgestockt werden, berichtet Agra Europe (AgE). ISN: Nachdem die zur Verfügung stehenden Mittel beim ersten Aufkaufprogramm bei weitem nicht ausgeschöpft worden waren, nimmt die niederländische Regierung nun einen neuen Anlauf zur Reduzierung der Tierbestände.
 

03.12.2021

ASP-Update 03.12.21: ASP-Fall bei Wildschwein in Mecklenburg-Vorpommern nahe Redlin nun bestätigt

In Mecklenburg-Vorpommern hat sich der Verdachtsfall bei einem Wildschwein außerhalb der bisher eingerichteten Kernzone im Kreis Ludwigslust-Parchim inzwischen bestätigt. Zudem wurden diese Woche erneut mehrere Fälle von Afrikanischer Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen in den bisher betroffenen Bundesländern Brandenburg und Sachsen festgestellt.  
 

02.12.2021

FLI-Präsident: Müssen jederzeit und überall mit ASP-Ausbrüchen rechnen

Der Präsident des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI), Prof. Thomas Mettenleiter ordnet in einem Interview mit Agra Europe das gegenwärtige Tierseuchengeschehen, den Faktor Mensch, die Aussichten auf einen ASP-Impfstoff sowie die Zielkonflikte zwischen Seuchenschutz und Tierwohl ein.