Menü
Top-News:
Ferkelpreis: 46,50 €/Stück (+4,00) (15.08.) - Sauenbasispreis ab Hof: 1,03 €/kg SG (+0,08) (11.08.) - Schweinepreis: 1,93 €/Indexpunkt (+0,08) (11.08.) - Kühe O3 (310 kg): 4,50 €/kg SG (-0,05) (11.08.) - Jungbullen R3 (FV + Fleischrassen): 4,96 €/kg SG (±0) (11.08.)

ISN-News

12.08.2022

Brasilien erwartet weiter steigende Schweinefleischproduktion

Die brasilianische Vereinigung für tierisches Protein (ABPA) geht in ihrer kürzlich veröffentlichten Prognose von einem weiteren Anstieg der Schweinefleischerzeugung Brasiliens aus. Während die Schweinefleischexporte im letzten Jahr einen neuen Mengenrekord verzeichneten, könnten sie 2022 leicht zurückgehen, bevor im kommenden Jahr eine erneute Zunahme erwartet wird.
 

11.08.2022

„Bauernmilliarde“: Weiterhin hohes Interesse an Förderung

Das "Investitionsprogramm Landwirtschaft" des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMEL) findet im Agrarsektor weiterhin großen Anklang. In der neuen Antragsrunde, die Mitte Juli startete, haben fast 12.000 Betriebe eine Interessenbekundung abgegeben. Vor allem bei der Förderung von Maschinen ist das Interesse ungebrochen groß, insbesondere das Interesse an Investitionen in Wirtschaftsdüngerlagerstätten sei gestiegen, berichtete AgE.
 

11.08.2022

Dänischer Schweinebestand stark gesunken

Nicht nur in Deutschland, auch in Dänemark fahren die Schweinehalter ihre Bestände deutlich nach unten. Am 01.07.2022 wurden in dem nördlichen Nachbarland 7,5 % weniger Schweine gehalten als noch ein Jahr zuvor. Damit befindet sich der dänische Schweinebestand auf dem niedrigsten Stand bei einer Juli-Zählung seit über 10 Jahren, berichtet AgE.
 

10.08.2022

Schlachtschweinemarkt dreht - Notierung steigt endlich an

Am deutschen Schlachtschweinemarkt geht es endlich wieder aufwärts. Nachdem die Notierung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) seit Ende Juni stagnierte und in den vergangenen Wochen das Preisniveau gegen die Hauspreise der großen Schlachtbetriebe massiv verteidigen musste, gab die VEZG heute einen deutlichen Preisanstieg von 8 Cent auf 1,93 €/kg SG bekannt.
 

10.08.2022

Schweden führt Herkunftskennzeichnung für Fleisch ein – ISN: Özdemir muss auch in Deutschland nachziehen!

Während in Deutschland die Herkunftskennzeichnung auf die lange Bank nach Brüssel geschoben wird, reicht Schweden in Kürze bei der EU-Kommission einen Notifizierungsantrag zur Einführung einer Herkunftskennzeichnung für Fleisch ein, berichtet Agra Europe (AgE). ISN: Schweden handelt und in Deutschland geht es bei der verpflichtenden Herkunftskennzeichnung für Fleisch nicht voran. Dabei wäre dies In der katastrophal schlechten finanziellen Situation der deutschen Schweinehalter wichtiger denn je. Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir muss hier endlich handeln.
 

10.08.2022

Auktionsergebnis der Internet Schweinebörse vom 09.08.2022

Bei der Auktion der Internet Schweinebörse am Dienstag, 09.08.2022 wurden...