Menü
Top-News:
Ferkelpreis: 36,00 €/Stück (±0) (26.07.) - Sauenbasispreis ab Hof: 1,00 €/kg SG (±0) (22.07.) - Schweinepreis: 1,42 €/Indexpunkt (±0) (22.07.) - Kühe O3 (310 kg): 3,37€/kg SG (+0,05) (26.07.) - Jungbullen R3 (FL + Fleischrassen): 4,00 €/kg SG (+0,07) (26.07.)

ISN-News

28.07.2021

Auktionsergebnis der Internet Schweinebörse vom 27.07.2021

Bei der Auktion der Internet Schweinebörse am Dienstag, 27.07.2021 wurden...
 

27.07.2021

Organische Materialien aus ASP-Risikogebieten nicht in den Schweinestall!

Die Märkische Oderzeitung (MOZ) berichtete gestern darüber, dass trotz der in Polen grassierenden Afrikanischen Schweinepest (ASP) weiterhin Silomais aus Polen an eine Biogasanlage in Brandenburg geliefert wird. Die dortige Landwirtschaft weist zu Recht auf die Gefahr der Virusübertragung hin. Wir nehmen dies zum Anlass, insbesondere beim Einsatz von organischen Materialien im Schweinestall zur Achtsamkeit und Vorsicht hinsichtlich der Herkunft des Materials zu mahnen.
 

27.07.2021

EU-Schweinepreise: Notierungen überwiegend stabil – Keine Marktverwerfungen in Deutschland nach ASP bei Hausschweinen

Am europäischen Schlachtschweinemarkt stabilisiert sich die Lage insgesamt, in einzelnen Ländern stehen die Märkte jedoch weiterhin unter Druck. Der überwiegende Teil der Notierungen bleibt unverändert, in Spanien und Dänemark müssen aber weitere Preisrückgänge hingenommen werden. Vor allem für die exportorientierten Nationen sind die schlecht laufenden China-Geschäfte momentan problematisch. Daneben zeigen sich zwar vereinzelt Verbesserungen im Außer-Haus-Konsum, insgesamt bleibt das Niveau jedoch nach wie vor vergleichsweise niedrig.
 

26.07.2021

ASP-Update 26.07.21: Weitere ASP-Fälle bei Wildschweinen – Sachsen erweitert Restriktionsgebiet

Die Zahl der amtlich bestätigten Fälle von Afrikanischer Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen in Deutschland ist im Verlauf der letzten Woche weiter angestiegen. In Hausschweinebeständen gab es keine weiteren ASP-Fälle und es ist bislang bei den drei bisher betroffenen Betrieben geblieben. Derzeit gibt es nach Angaben des Tierseuchen-Informationssystems (TSIS) insgesamt 1.665 bestätigte ASP-Fälle in Brandenburg und Sachsen.
 

26.07.2021

Niederlande: Ferkelexporte nach Deutschland deutlich gesunken

Die Niederlande haben im ersten Halbjahr 2021 insgesamt weniger Ferkel im Ausland vermarktet als im Vorjahreszeitraum, wobei vor allem die Ausfuhren nach Deutschland rückläufig waren. Der Ferkelexport nach Spanien wurde dagegen deutlich ausgeweitet.  Trotzdem bleibt Deutschland weiterhin die Nummer eins auf der Kundenliste der Niederländer, berichtet Agra Europe (AgE).
 

23.07.2021

Auktionsergebnis der Internet Schweinebörse vom 23.07.2021

Bei der Auktion der Internet Schweinebörse am heutigen Freitag, 23.07.2021 wurden...