Menü
Top-News:
Ferkelpreis 64,00 €/Stück (+1,00) (17.05.) - Sauenbasispreis ab Hof 1,35 €/kg SG (+0,03) (15.05.) - Schweinepreis 1,80 €/Indexpunkt (+0,04) (15.05.) - Kühe O3 (310 kg) 3,00 €/kg SG (±0) (20.05.) - Jungbullen R3 (FL + Fleischrassen) 3,46 €/kg SG (-0,02) (20.05.)

07.09.2017

Informationsveranstaltung zur Afrikanischen Schweinepest (ASP)

Die Meldungen über die ASP-Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Osteuropa geben Anlass zu größter Vorsicht. Mit dem Nachweis der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei verendeten Wildschweinen im Südosten Tschechiens hat die Seuche einen großen Sprung Richtung Westen gemacht und das Risiko einer Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest nach Deutschland insbesondere Bayern steigt.

 

 

 

21.08.2017

Erleichterung bei Neubau von Ställen beschlossen

Landwirte dürfen auch in geruchlich stark belasteten Ortschaften ihre Betriebe erweitern, wenn sie die Geruchsbelastung an anderer Stelle entsprechend mindern. Dies stelle das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in einem Urteil klar, auf das der obsiegende Landkreis Rotenburg (Wümme) am Donnerstag hinwies. (AZ: 4 C 3.16)

 

27.07.2017

Fleischversorgungszentrum Mannheim GmbH (FVZ) schließt

Der Schlachtbetrieb des Fleischversorgungszentrums Mannheim GmbH (FVZ) wird aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt.

 

26.07.2017

Initiative Tierwohl sucht neue Teilnehmer für die zweite Vertragslaufzeit

Ab Januar startet die neue Programmphase 2018 – 2020 der Initiative Tierwohl (ITW). Interessierte Schweine- und Geflügelhalter können sich bis zum 26. September 2017 bei Ihrem jeweiligen Bündler dafür registrieren lassen.

 

 

12.07.2017

Freihandelsabkommen zwischen EU und Japan - Frisches Schweinefleisch könnte zukünftig nahezu zollfrei nach Japan gehen

Rechtzeitig vor dem Beginn des G20-Gipfels in Hamburg haben die EU und Japan wie geplant eine Grundsatzeinigung auf ein Wirtschaftspartnerschaftsabkommen verkündet.

 

11.07.2017

Russland verlängert Importverbot für Agrarprodukte und Lebensmittel

Nahezu zeitgleich mit der Verlängerung der Unterstützung für die Obstbauern und nur Kurz nach Verlängerung der Sanktionen der EU gegen Russland hat Moskau wiederum am 30.06.17 das Importverbot für Nahrungsmittelprodukte aus der EU bis zum 31.12.2018 verlängert.

 

02.05.2017

Artland-Insolvenz: Tönnies will Standort übernehmen

480 Mitarbeiter von Artland Convenience in Badbergen (Landkreis Osnabrück) bangen um ihre Arbeitsplätze. Der bayerische Mutterbetrieb des Fleischproduzenten, Lutz aus Landsberg am Lech, hatte am Mittwoch einen Insolvenzantrag gestellt..

 

26.04.2017

VION verkauft an Paragon

Der niederländische Schlachtkonzern Vion hat am Montag offiziell bekannt gegeben, die Sparte Convience Retail an den Münchener Finanzinvestor Paragon Partners verkauft zu haben. Damit wechselt auch Artland Convience am Standort Badbergen den Besitzer.

 

27.03.2017

Herriedener Erklärung

 Der deutsche Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration bedarf tierschutzgerechter und praxistauglicher Verfahren, die die Schweinefleischerzeuger weiterhin vor allem im EU-Binnenmarkt wettbewerbsfähig halten. Dies forderten am 14. März 2017 in Herrieden (Mittelfranken) stufenübergreifend Vertreter aus Erzeuger- und Beratungsorganisationen, der genossenschaftlichen Vieh- und Fleischvermarktung sowie der bundesweit tätigen Schlachtunternehmen.

 

02.03.2017

Russisches Einfuhrverbot gegen EU-Schweinefleisch ist rechtswidrig