Menü
Top-News:
Ferkelpreis 38,50 €/Stück (18.01.) - Sauenbasispreis ab Hof 0,90 €/kg SG (23.01) - Schweinepreis 1,36 €/Indexpunkt (23.01.) - Kühe O3 (310 kg) 2,55€/kg SG (24.01.) - Jungbullen R3 (FL + Fleischrassen) 3,73 €/kg SG (24.01.)

11.07.2017

Russland verlängert Importverbot für Agrarprodukte und Lebensmittel

Nahezu zeitgleich mit der Verlängerung der Unterstützung für die Obstbauern und nur Kurz nach Verlängerung der Sanktionen der EU gegen Russland hat Moskau wiederum am 30.06.17 das Importverbot für Nahrungsmittelprodukte aus der EU bis zum 31.12.2018 verlängert.

 

02.05.2017

Artland-Insolvenz: Tönnies will Standort übernehmen

480 Mitarbeiter von Artland Convenience in Badbergen (Landkreis Osnabrück) bangen um ihre Arbeitsplätze. Der bayerische Mutterbetrieb des Fleischproduzenten, Lutz aus Landsberg am Lech, hatte am Mittwoch einen Insolvenzantrag gestellt..

 

26.04.2017

VION verkauft an Paragon

Der niederländische Schlachtkonzern Vion hat am Montag offiziell bekannt gegeben, die Sparte Convience Retail an den Münchener Finanzinvestor Paragon Partners verkauft zu haben. Damit wechselt auch Artland Convience am Standort Badbergen den Besitzer.

 

27.03.2017

Herriedener Erklärung

 Der deutsche Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration bedarf tierschutzgerechter und praxistauglicher Verfahren, die die Schweinefleischerzeuger weiterhin vor allem im EU-Binnenmarkt wettbewerbsfähig halten. Dies forderten am 14. März 2017 in Herrieden (Mittelfranken) stufenübergreifend Vertreter aus Erzeuger- und Beratungsorganisationen, der genossenschaftlichen Vieh- und Fleischvermarktung sowie der bundesweit tätigen Schlachtunternehmen.

 

02.03.2017

Russisches Einfuhrverbot gegen EU-Schweinefleisch ist rechtswidrig

 

06.02.2017

Rabobank erwartet stabile Schweinepreise

Die niederländische Rabobank erwartet für das erste Halbjahr 2017 eine stabile Entwicklung am Schweinemarkt.

 

26.01.2017

Terminhinweis Agrarunternehmertage Münster

Die Agrarunternehmertag in Münster finden vom 7. bis zum 10. Februar 2017, jeweils von 14h bis 22h statt.

 

11.01.2017

Alternativen zur betäubungsfreien Ferkelkastration

Spätestens ab Ende 2018 müssen neue Wege beschritten werden. Die Ringgemeinschaft Bayern e.V. und die VEZG wollen Lösungen aufzeigen, wie praktikable, marktkonforme und kostengünstige Wege für Mitglieder von Erzeugerge­meinschaften/Beratungsorganisationen entwickelt werden können.

 

 

30.12.2016

Ebermast: Aldi prescht voran

am 29.12.2016 hat der NDR auf seiner Internetseite berichtet, dass die Discounter Aldi Nord und Süd vom 1. Januar 2017 an neben Fleisch von weiblichen Schweinen nur noch Fleisch von Ebern verkaufen wollen. Eine Ausnahme gebe es nur für Bio-Ware, so Aldi Nord laut NDR-Bericht. Offiziell tritt das gesetzliche Verbot der Kastration ohne Betäubung erst am 1. Januar 2019 in Kraft.

 

15.12.2016

Rechtsgutachten zur Ferkelkastration

Der Bayerische Bauernverband (BBV) hat ein Rechtsgutachten in Auftrag gegeben, mit dem die Folgen des Verbotes der betäubungsfreien Kastration beleuchtet werden sollten.